Baltikum und Russland mit Goldener Ring Tour 2018

       Von 10.06.2018 bis 13.07.2018                 

1 Tag. Treffen in Vente/Litauen. Bei einem gemeinsamen Grillabend werden Sie die Mitfahrer und die Reiseleitung sowie den Reiseverlauf kennen lernen.                                2 Tag. Vente. Ein kleines Schiff bringt uns heute zur größten Stadt auf der Kurichen Nehrung, Nida. Wir werden zu Fuß die Schönen Wanderdünen erkunden und danach machen wir einen Spaziergang zum Tomas Mann Haus. Am Späten Nachmittag erreichen wir unseren Campingplatz Vente.                                              3 Tag. Riga. Unsere Reise geht weiter nach Riga. Auf dem Weg über Siauliai hier besichtigen wir ein Nationalheiligtum Litauens, den Berg der Kreuze (Kriziu Kaunas). Unser Campingplatz in Riga liegt in Stadtnähe.

4 Tag. Mit einem Reisebus und zu Fuß entdecken wir heute die Schöne Lettische Hauptstadt Riga. Die alte Hansestadt ist berühmt für ihre Jugendstilbauten, ihre großzügige Anlage sowie für die gut erhaltene Innenstadt. Am Nachmittag haben wir die Möglichkeit uns die Bekanntesten Zeppelinhallen von Riga an zu schauen.                                                                          5 Tag. Riga, Ruhetag zur freien Verfügung.                                                                                              6 Tag.  Es geht weiter entlang der wunderschönen Bucht von Riga in die estländische Hauptstadt Tallin und ehemalige Hansestadt Reval zu einem Haffen Campingplatz.                            7 TagTallin. Unsere Wohnmobile haben heute Ruhetag. Wir besichtigen mit einem Reisebus und zu Fuß die sehr gut erhaltene Altstadt Tallins, die in das Weltkulturerbe der UNESCO aufgenommen würde. Ein deutschsprachiger Fremdenführer zeigt uns die wichtigsten Sehenswürdigkeiten.

8 TagNarva. Es geht weiter bis an die Nord-östliche Grenze Estlands, nach Narva, die drittgrößte Stadt Estlands und das Zentrum der russischen Minderheit in Estland. Narva bildet zusammen mit Ivangorod auf der russischen Seite eine Zwillingsstadt.

9 Tag. Narva. Ruhetag-Vorbereitung für Grenzübergang.

10 Tag. Russland, Stadt Puschkin. Gemeinsame Fahrt mit unseren Wohnmobilen über die Grenze nach Russland. Nach den Grenz und Zollformalitäten geht es weiter nach Stadt Puschkin zu unserem Stellplatz, wo wir übernachten werden.

11 Tag. Stadt Puschkin heute in Programm Besichtigung Katharinas Palast mit wunderschönen Garten Anlage, danach werden Sie die nachbildung des Bernsteinzimmers bewundern. Am Nachmittag weiterFahrt nach St. Petersburg.

12 Tag. St. Petersburg. Mit Stadt Bus und Metro fahren wir zum Stadt Zentrum, danach unternehmen wir eine Schifftour durch die Kanälen wo deutschsprachige Fremdenführer erklären uns über Geschichte und Sehenswürdichkeiten. Am Nachmittag werden wir die Grüßte Museum der Welt Besichtigen die Ermitage.   13 Tag. Heute werden wir noch mal nach St. Petersburg fahren und mit dem Wasserflugzeug zum Petershof wo wir ein Große Gartenanlage genießen werden mir vielen Wasserfellen und Wasserbrunnen.                                                                                                                         14 Tag. Ruhetag.

15 Tag. Wir verlasen St. Petersburg und fahren nach Weliki Novgorod hier werden wir ein Stellplatz haben aber Ver/Ent ist da. Am Abend traditionelle russische Essen mit Folklore.

16 Tag. Groß Nowgorod, hier haben wir ein vielfaltiges Programm. Unter anderem besichtigen wir das Freilichtmuseum mit wunderschönen Holzarchitektur, den, Jaroslaw Novgoroder Kreml Hof und das Monument Russlands Jahrtausend aus dem Jahr 1862.

17 Tag. Nach kurze Erholung es geht’s weiter nach Valdai. Auf dem kleine Insel werden wir eine Monasterium besichtigen wo bis heute Männer Kloster sich befindet. Übernachtung auf dem Parkplatz von Kloster direkt am See.

18 Tag. Mit unsere Wohnmobile fahren wir weiter, heute unsere Etappe führt uns zum einen Campingplatz direkt an Fluss Wolga. Hier werden wir sehen wo die Russen seine Urlaub Genießen.

19 Tag. Abfahrt nach Sergijew Possad, hier Feng an den berühmten Goldenen Ring. Nach Platzierung unsere Wohnmobile gehen wir zum Besichtigung das Dreifaltigkeitskloster von Sergjiew Possad. Übernachtung auf dem Stellplatz.

20 Tag. Heute fahren wir über Pereslawl Saleski und Rostow (beide Städte werden wir auch Besuchen) nach Jaroslawl. Hier auf dem Stellplatz direkt bei Hotel werden wir Übernachten.

21 Tag. Hier haben wir geplant eine Busstadtrundfahrt. Ein deutschsprachige Fremdenführer wir uns Stadt Jaroslawl zeigen. Mit vielen Geschichten liegt Jaroslawl direkt an Wolga.

22 Tag. Ruhetag. Unser Stellplatz liegt nicht weit von Stadt Zentrum, hier können Sie individuell noch mall zum Altstadt fahren.                                                         23 Tag. Es geht’s weiter nach Kostroma, wo wir ein wunderschönes Kloster besichtigen wurden, danach fahren wir zum Stadt Zentrum und nach dem Besichtigung zurück zum Wohnmobile. Übernachtung Stellplatz in Kostroma an Fluss Kostromka.                                                                                                                                 24 Tag. Von Kostroma fahren wir mit unseren Wohnmobilen zum kleinen Stadt Ples, hier auf einen Stellplatz werden wir Übernachten. Am Nachmittag Spaziergang durch Stad Ples wo auch viele Prominente wie Herr Niedzwiedziew seine Ferien Haus besit.                        25 Tag. Heute mit unseren Wohnmobilen fahren wir über Iwanowo nach Susdal, zur eine schön gelegenen Campingplatz am Fluss Kamenka. Abend werden wir bei Lagerfeuer und russische Schaschlik Zeit verbringen.

26 Tag. Wir bleiben in Susdal und hier Besichtigen wir das kleine Stadt mit seinen grandiosen Kloster wo erwartet uns ein Kurtze spektakuläre Glocken Konzert. Susdal mit ca. 10 tausend Menschen gehört zum dem ältesten Stäten Russland und gehört auch zu Goldener Ring Route.                                                                   

27 Tag. Heute werden wir uns ausruhen vor der Fahrt nach Moskau.                                        28 Tag. Unsere Etappe führt uns über Wladimir nach Moskau. Auf dem Campingplatz werden wir die nächsten vier Nächte bleiben.

29 Tag. Moskau, ein Busrundfahrt steht heute in Programm. Unsere Fremdenführer zeigt uns das schöne Panorama von Moskau Metropole außerdem werden wir viele Sehenswürdichkeiten bewundern.

30 Tag. Von dem Campingplatz fahren wir mit Bus und Metro zum Stadt Zentrum und werden wir individuell (ohne Fremdenführer) den Roten Platz, Lenin Mausoleum*, das große Einkaufszentrum GUM, so wie Kreml* besichtigen. Danach mit Bus und Metro fahren wir zurück zum unseren Campingplatz.

31 Tag. Ruhetag. Nach so vielen eindrücke genießen wir ein schöne Ruhetag in Moskau. Übernachtung in Moskau.

32 Tag. Weiter Fahrt über Wielikie Luki Richtung Grenz Übergang, aber mit noch eines zwischen Stopp wobei lecken russischen Abschieds Abend Essen. Hier werden wir über so vielen eindrucken von Russland Zeit Genießen.                              33 Tag. Gemeinsame Fahrt mit unseren Wohnmobilen zu Grenze. Nach Grenz Formalitäten trennen sich unsere Wege, vielleicht bis die Nächte Reise.

32 Tag. Weiter Fahrt über Wielikie Luki Richtung Grenz Übergang, aber mit noch eines zwischen Stopp wobei lecken russischen Abschieds Abend Essen. Hier werden wir über so vielen eindrucken von Russland Zeit Genießen.                                                                       33 Tag. Gemeinsame Fahrt mit unseren Wohnmobilen zu Grenze. Nach Grenz Formalitäten trennen sich unsere Wege, vielleicht bis die Nächte Reise.

Reisepreis  2 Personen/1 Wohnmobil 3680.00 €

Bei Anmeldeung bis 31.10.2017 - 5% Rabatt

In Reisepreis erhalten;

Organisation und Deutsch-Russisch und Polnisch Begleiter die ganze Tour mit eigenen Wohnmobil.

33 x Campingplatz/Stellplatz Gebühren/*Strom  

Min 6 x Gemeinsame essen

1 x Essen und Russische Folklore

Mobile Bar Anhänger

Fremdenführungen laut Programm

Reisebus und Schiffsausfluge laut Programm

Hilfe bei Visa Beschaffung

Insolvenzversicherung

Lenin Mausoleum und Moskauer Kreml (fakultativ).

In Reisepreis sind NICHT erhalten;

  • Maut Gebühren
  • Sprit
  • Fakultative Ausflüge
  • Visa Gebühren
  • Fähren

Bitte beachten Sie, dass die Campingplätze in Russland keinen Europäischen Standard entsprächen! Das könnte zur eventuellen Programmänderungen führen.

HEKA-Mobilreisen